Steinbock vor Bergpanorama

… geliebt seit 2002.

Aventinus Eisbock

Unergründlich sinnlich

Magie und schwarze Seele: „Aventinus Eisbock“ – der mahagonifarbene, fast schwarze Eisbock für sinnlichen Genuss im Cognacschwenker. Nach spezieller Rezeptur eisgereift, mit weichem, elegantem Körper, dabei doch kräftig-intensiv verführt diese Schneider Spezialität schon beim allerersten Schluck: Geheimnisvoll offenbaren sich würzige Pflaumen-, Bananen- und Nelkenaromen mit einem Hauch von Bittermandel und Marzipan – einfach magisch. Und besonders verführerisch auch als Digestif. Oder zu Crepes, dunklen Schokoladen, Tiramisu und vollreifem Parmesan.

  • Bar Convent Berlin 2017

    Big in Berlin

    Schneider News
    Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat sich die Bar Convent Berlin zu einer der weltweit führenden Messen der Bar- und Getränkeindustrie entwickelt. Keine Frage, dass wir da dabei sein mussten...
  • ›Weissbier-Kurier‹
    Genuss auf Knopfdruck

    Schneider News
    Leider war der Hochgenuss von Schneider Weisse in all seiner Vielfalt bisher noch nicht ganz überall erhältlich. Bisher...
  • Perfekte Wellen

    Überreichung Preis FUS Riversurfing Gewinnspiel

    Schneider bewegt
    Es hat ein wenig gedauert, aber die Surf-Saison 2017 hat ja auch gerade erst begonnen. Wir freuen uns über eine ›Win Win-Situation‹: mit dem Gewinner unseres FUS Riversurfing Gewinnspiels und glücklichen Gästen, denen wir unsere Weissbier-Philosophie vermitteln durften ...
  • Schlauer genießen

    Mündliche Prüfung

    Geniessertipps
    Heute trägt unser Biersommelier Stephan Butz sein Herz buchstäblich auf der Zunge - und erklärt, wie man bei der Bierverkostung unterschiedliche Geschmacksnuancen erkennen und benennen kann.
  • Maiomai

    Alles neu? Oder alles beim Alten?

    Lebensweis(s)e
    Wusstet Ihr eigentlich, dass kein anderer Monat eines Jahres mit dem gleichen Wochentag beginnt, wie der Mai? Nein? Ist aber so. Und auch sonst ist der fünfte Monat des gregorianischen Kalenders schon recht speziell ... das schauen wir uns natürlich ein bisschen genauer an!
  • Letzte Chance

    Noch einmal von Mello nach Schoppenau

    Reingehört
    Ein schier unaussprechlicher Name, dafür aber Musik, die wirklich was zu sagen hat. Das nichts weniger legendären Voralberger Sextet, das sich nutzerfreundlich gern zu HMBC verkürzt, lädt zum letzten Mal zum wilden Tanz durch die Musikstile.